faq logo 3 FAQ der Woche   Teil 7   MIXDREAMIn unserem Blog stellen wir jede Woche eine neue häufig gestellte Fragen aus unserer FAQ-Datenbank vor. Heute die siebte Frage. Viel Spass!

Q: Worin unterscheiden sich MixDream und MixDream XP?

A: Der MixDream, Modell 2384, weist pro Eingangskanal Inserts auf. So kann jeder Kanal mit weitern Prozessoren bearbeitet werden; der MixDream kann also eine zentrale Schnittstelle in einer hybriden Digital/Analog-Studioumgebung bilden. Außerdem verfügt der MixDream 2384 über einen regelbaren Master Insert, einen Peak Limiter und einen Stereo Expander.

Der MixDream XP ist als puristischer Summierverstärker ohne Inserts und Bearbeitungsstufen aufgebaut. Er verfügt über exakt die gleichen 60-Volt-Verstärkerbausteine für die Summierung und eignet sich daher auch ideal zur Erweiterung des MixDream auf 32 Kanäle („XP“ steht für „Expansion“, engl. für „Erweiterung“).

Haben Sie auch Fragen?